Veneer, Lumineer

Veneer und Lumineer verschaffen Ihnen ein Hollywoodlächeln
Was das Veneer angeht, muss man erwähnen, dass es wohl eine der besten Weisen ist, den erstklassigen ästhetischen Ergebnis zu erreichen.
Gesundes, schneeweißes Lächeln ist heutzutage eines der Kennzeichen des Lebensstandards und des Erfolges. Gepflegtes Aussehen ist das richtige Merkmal des modernen Menschen. Nicht umsonst sind Veneer unter Hollywoodsternen so beliebt, für die das Aussehen und die Lebensweise die Grundlage der erfolgreichen Karriere ist.
Jetzt ist diese Leistung praktisch allen zugänglich. Veneer sind dank der unübertrefflichen Haltbarkeit, dem breiten Kreis der Anwendung und natürlich dem prächtigen ästhetischen Ergebnis sehr populär geworden.

Was sind Veneer eigentlich?
Veneer sind die dünnsten, fast durchsichtigen keramischen Platten, die auf die Aussenseite der Zähne geklebt werden und somit Ihnen ein Hollywoodlächeln verschaffen. Veneer geben den Zähnen tadelloses Aussehen. Die Dicke der Veneer beträgt ca. 0,5-1,0 mm.

Wir bieten Ihnen zwei Veneertypen an:

  • Im EMPRESS Laboratorium nach der Methode des schichten auftragen der Porzellanmasse hergestellten (Kompositveneer ) Veneer.
  • Ultrafeine Luminieren sind keramische Veneer der neuen Generation, die bei der Gesellschaft Cerinate® (USA) hergestellt werden, die das Abschleifen der Zähne nicht erfordern.
  • Wichtig ist nicht nur der entzückende ästhetische Effekt, sondern auch die funktionalen Eigenschaften der Veneer, denn die Festigkeit der keramischen Materialien übertrifft den Zahnschmelz.
  • Veneere verwendet man für Farben- und die Form Korrekturen des Zahnes, wenn:
  • die Veränderung der Zahnfarbe unter der Einwirkung verschiedener Faktoren geschehen ist,
  • die Einwirkung der Präparaten (zum Beispiel TETRACYKLIN)
  • der Verstoß der Technologien der Behandlung zur Färbung der Zähne in die rosige oder gelbe Farbe bringt,
  • bei der Verletzung,
  • beim imperfektiven Amelogenese, der die Veränderungen der Zahnfarbe erfolgt,
  • bei Fluorose (die Veränderung der Farbe der Emaille, in Zusammenhang mit dem erhöhten Inhalt des Fluors)
  • es die angebornen Laster der Zähne (s.g. Hypoplasien) gibt,
  • bei der Erosion der Emaille der mittleren und schweren Stufe,
  • die keilförmigen Defekte mit der umfangreichen Niederlage der festen Stoffe nicht nur tief gehen, sondern auch in die Fläche,
  • bei der pathologischen Löschbarkeit der festen Stoffe,
  • beim Karies der III. Stufe, wenn die Defekte sich auf der Mittelebene befinden und auf der lateralen Oberfläche lokalisiert sind und die bedeutenden Flächen ergreifen,
  • bei der Demineralisieren der Emaille (nach orthodont. Behandlung und der Abnahme der Brackets),
  • bei der Anomalie der Form der Zähne. Falsche Lage der oberen zentralen Zähne. Die Wendung des Zahnes nach der Achse,
  • es die anomale Entfernung der Vorderzähne ergibt,
  • Kontaktpunkte zwischen den Zähnen fehlen.


Hier ein paar vor und danach Ergebnisse der Veneer

 

               

         Vor der Behandlung                                      nach der Behandlung

                

         Vor der Behandlung                                      nach der Behandlung

                

         Vor der Behandlung                                      nach der Behandlung

Weitere Informationen über Luminieren, die in unserer Klinik aufgestellt werden.
Wie es schon gesagt wurde, es geht um Vinieren der neuen Generation, hergestellt bei der Gesellschaft Cerinate® (USA); diese fordern nicht das Abschleifen der Zähne.

Wo liegt denn Unterschied zwischen Veneer und Lumineer?

  • Erstens, übertritt die Dicke der Lumineer keine 0,3 mm.
  • Zweitens, es fordert kein Abschleifen der eigenen Zähne.
  • Drittens, werden Lumineer aus der revolutionären exklusiven Keramik Cerinate® hergestellt, deren Testen bewiesen haben, dass solche Lumineer Ihnen bis zu 20 Jahren dienen werden.
  • Viertens, die Einsparung der Zeit, da Sie nur zwei Besuche in die Klinik brauchen.
  • Und endlich, ganz schmerzlos! Es wird sogar keine lokale Anästhesie gefordert

Wie lange wird die Luminieranlage dauern?
Sie brauchen dafür, nur zwei Besuche beim Zahnarzt. Einmal um die Zahnmaske zu erarbeiten und beim zweiten die Lumineer aufzukleben.

Was kostet das Hollywoodlächeln?
Viel günstiger, als Sie sich vorstellen. Rufen Sie uns einfach an und Sie erhalten mehr Informationen. Lassen Sie sich einen Termin für eine kostenlose Konsultation geben und erschaffen Sie sich damit Ihr Traumlächeln!