Die Dauer Einer Implantation

Eine Implantation wird in einigen Etappen durchgeführt.

Erste Etappe - Planen
Auf jeden Fall muss man erst zu der OP vorbereitet werden. Erst wird eine gründliche Untersuchung durchgeführt. Alles, was die Zähne und die Mundhöhle angeht, muss man durchchecken und prüfen, ob Implantation überhaupt möglich wäre. Während der Untersuchung werden Bluttests durchgeführt, mögliche Arzneimittel verschrieben. Es wird auch nachgeprüft, welche Arzneimittel man überhaupt genommen hat, Mundhygiene und weitere Behandlungen der Prothesen werden empfohlen.

Zweite Etappe – Chirurgische Einsetzung des Implantats
Diesmal geht es um das einpflanzen des Titan Wurzel und die weitere Abdeckung der Wurzel – Zahnfleisch. Während dieser Behandlung bekommt der Patient Anästhesie für ca. 50 min. Nachdem Implantat eingesetzt worden ist, muss man bestimmte Zeit warten, bis er sich ‘eingelebt’ hat. Bei dieser Etappe können auch weitere Behandlungen notwendig sein, damit der Implantat in den Knochen herein wachsen kann. Wenn man den Zahn lange Zeit vor der Implantation verloren hat, muss man den Knochen wiederaufbauen, was zu einer anderen Behandlung führt. Jeder Patient wird erst bei dem Spezialisten beraten.

Dritte Etappe – Einsetzung der Auflage (Abutment)
Es geht um zeitweilige Auflage. 1 Woche später wird diese durch die feste ersetzt.

Vierte Etappe - Orthopädie
Die letzte Etappe ist das Aufsetzen der Krone, der Brücke oder der abnehmbaren Prothese.
Alle operative Behandlungen werden von den Spezialisten durchgeführt. Fachleute der Klinik AntModern werden erst über alle möglichen Krankheiten usw. des Patienten erfahren und nur danach die passende Behandlung auswählen. Durch nur einen Anruf ermöglichen Sie sich ein glückliches Leben.